Focusing | Ausbildung

Momente der Inneren Veränderung begleiten


Focusing ist wie ein kleine Tür   

„Focusing nenne ich die Zeit, in der man mit etwas ist, das man körperlich spürt, ohne schon zu wissen was es ist.“  (Eugene Gendlin)

 

„Alle reden über Gefühle”, meint Eugene Gendlin, Professor für Psychologie an der Universität in Chicago und Begründer des Focusing, „aber durch das Reden über die Gefühle wird man auch nicht klüger, denn das Eigentliche geht noch viel tiefer.” Unterhalb von Gefühlen gibt es eine „körperliche Schicht”, den sogenannten „Felt sense”,* der das „Ganze” birgt. Gelangt man an diese Schicht, so empfindet man körperliches Behagen oder Unbehagen und damit kann man beim Focusing arbeiten.

 

Focusing ist eine Methode, Veränderungsprozesse zu ermöglichen und zu unterstützen. Sie wurde von Eugene T. Gendlin auf der Basis des klientenzentrierten Ansatzes und einem phänomenologischen Prozessmodell entwickelt. Focusing kann sowohl in beratenden und therapeutischen Situationen, als auch als Selbsthilfemethode angewandt werden.

 

Der Veränderungsprozess geschieht in der Person selbst, indem besonders das "Körperwissen" für die Problemlösung genutzt wird. Mit einer freundlich-unterstützenden Begleitung von außen, lässt sich die Person zunächst in eine Haltung der "inneren Achtsamkeit" führen und kann sodann dort die körperlich gefühlte Resonanz für ihren Veränderungsprozess nutzen.


*Felt sense: wörtlich „gefühlter Sinn“ oder „gespürte Bedeutung“; auch im Englischen ein Kunstwort


Die Seminare 1- 5  eignet sich für Menschen, die

• Beratend oder therapeutisch tätig, Focusing kennenlernen möchten und in Ihre Arbeit integrieren wollen wie KörperarbeiterInnen, PsychotherapeutInnen, Krankenschwester- und pfleger, ÄrztInnen, Coaches, HeilpraktikerInnen sowie in für die, die in anderen sozialen, pädagogischen und pflegenden Arbeitsfeldern arbeiten.
Weiter lesen>>>
  • die Focusing bei sich selbst anwenden möchten, Freiraum für Neues schaffen wollen, Neugierig sind und mehr über sich Selbst erfahren wollen 
  • der Komplexität in Beruf und Privatleben gerecht werden möchten und bestehende Anforderungen und eigene Bedürfnisse in Einklang bringen
  • schon immer mal Bauchgefühle verstehen wollten und diesen "inneren Stimmungen" auf die Spur zu kommen

Inhalte von Seminar 1 - 5

• Essenz von Focusing und Grundhaltungen der Begleitung von Selbstklärungsprozessen
• Erleben als Prozess ( Unterscheidung zwischen expliziten und impliziten Erleben)
• Im Rahmen der Selbsterfahrung liegt der Schwerpunkt auf dem Vertraut werden mit eigenen Focusing spezifischen Körper- und Denkprozessen. 
Weiter lesen >>>
  • Den „Feltsense“ erleben und verstehen
  • Umgang mit inneren Bildern und Emotionen
  • Resonanzen spüren, Zuhören (listening) 
  • Absichtslosigkeit und Freiraum schaffen entwickeln
  • Gruppenfocusing gestalten und in Beratungssituationen anwenden.
  • Methoden des Begleitens
  • Beziehungen heilsam gestalten, spezielle Fragen stellen, inneren Kritiker genauern, Freiraum bewahren
  • Partnerschaftliches Focusing
  • Wertschätzende Kommunikation
  • Was bedeutet professionelle Empathie?


Termine

Umfang und Kosten 

10 Termine € 1.920,- 

 

Einführung € 390.-

 

Seminar II - V 

€ 1530.-  

(Ratenzahlung möglich)  zusätzlich empfohlen und

für das Zertifikat erforderlich:

mind. 20 Std. Partnerschaftliches Focusing 

 

Abschluss:  Zertifikat

„Focusing-Begleiter/in DAF“

 

Anmeldung 

Die Akademie für Focusing, Focusing-Therapie und Prozessphilosophie  

 

 

Ort  Shen Praxis

Gaußstraße 176

22765 Hamburg

 

Zeiten

Fr: 18.00 - Sa. 19.00

 

Leitung Sylvia Glatzer

Seminar I - Einführung

Seminar I beinhaltet eine Einführung in Focusing zum Kennenlernen und ist gleichzeitig ein Orientierungsseminar für die gesamte Ausbildung.

 

Seminar I - Die heilsame Beziehung zu sich selbst
Einführung   Teil a)  27.- 28. November 2020
Teil b ) 11.- 12. Dezember 2020
Seminar I
Einführung   Teil a)  5.-6. Februar 2021
Teil b) 26.- 27. Februar 2021
   
Seminar II - Begleiten von Focusing-Prozessen: Listening und Guiding

Seminar II  

Teil a) 23.-24. April 2021
Teil b) 28.- 29. Mai 2021
 
Seminar III  - Die Erlebens- und Handlungsmodalitäten
Seminar III   Teil a) 13.-14. August 2021
Teil b) 27.-28. August 2021
 
Seminar IV  - Strukturgebundenes Erleben, Beziehungsgestaltung
Seminar IV 

Teil a) 22.- 23. Oktober 2021

Teil b) 5.- 6. November 2021
 
Seminar V  - Integration 
Seminar V Teil a) 14.- 15. Januar 2022
Teil b) 11.- 12. Februar 2022