Focusing


Eine prozess- und erlebensorientierte Psychotherapie

Shen Praxis Hamburg • Focusing • Tiefenpsychologische Körpertherapie •Coaching • Shiatsu

 

Emotionale Veränderungen fördern - 

Innere Veränderungsprozesse unterstützen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 Es wurde von dem Philosophen & Psychotherapeuten Eugene T. Gendlin  entwickelt.

Eine kleine Tür zum "Selbst"


Emotionale Strukturen entstehen in uns, im Lauf des gesamten Lebens in unterschiedlichen Bereichen des Erlebens und Erfahrens. Durch wiederholte, bedürfnisbezogene Reaktionen entsteht das „Selbst“ und somit das Selbstempfinden, bezogen auf unterschiedliche Situationen. Das bezogene „Selbst“ ist somit keine starre Einheit, sondern konstruiert und manifestiert sich ständig neu in emotionalen Schemata. 

Eine Grundannahme ist, dass das Erleben von uns selbst, in jedem Augenblick durch Interaktion des Bewusstseins mit der Wirklichkeit sowie automatisch mit den aktivierten emotionalen Schemata entsteht. 

 

Bei diesen inneren komplexen und nonverbalen Geschehen, können wir mit Focusing ansetzen. 

Der primäre Marker für Focusing ist ein unklares inneres Empfinden (Felt sense). Durch ein freundliches, focusiertes und achtsames Hinwenden auf die körperlichen Empfindungen (Resonanzen) bekommen wir Zugang zu unserem SELBST.

Es besteht darin,  den Klienten bei der Entstehung eines "inneren Arbeitsraumes" ( Freiraum) zu helfen. 

 

Diese Interventionsmöglichkeit bei unklaren Empfinden bedeutet damit - eine geschulte Focusierung und Wahrnehmung auf das körperliche, spürbare Unklare (Resonanz/Feltsense/Symbol) einer Situation oder Emotion in uns, ist es möglich einen zentralen inneren Prozess zu erfassen. 

Da wo Worte noch fehlen, können wir gezielt auf das Eigene, körperliche spürbare innere Erleben Bezug nehmen. Es findet also eine zirkuläre Interaktion zwischen Bewusstsein und inneren Empfinden statt.

Man könnte dies auch als "innere Dialoge" beschreiben.

Wobei sich das emotionale Erleben durch eine spezielle Fragestellung an unsere Empfindungen (Resonanzen) eröffnet, die Symbolisierung verändert (Kleine neue Schritte), neue Einsichten entstehen, die körperlich spürbar sind und uns dort weiterbringen, wo langes Nachdenken vielleicht nicht weitergeführt hätte. 

 

Focusing könnte man über ein Metapher ausgedrückt, wie „ein kleine Tür“  beschreiben, wie ein  Zugang zu ihrer inneren Landschaft oder einfach ein kreatives Werkzeug mit dem Sie Ihren Entwicklungsprozess neu anregen und emotionale Veränderung fördern können.  

Den inneren Kompass vertrauen


Unser Körper steht immer in Wechselwirkung mit einer jeweiligen Situation, er reagiert und sendet Signale.

Diese körperliche Resonanz -  Das Empfinden, wie wir eine Situation erleben, hat Gendlin ("felt sense" - gefühlte Bedeutung) genannt. 

 

Dieses körperliche Sein zu erkunden, mit ihm da zu sein, ihm mit wohlwollendem Interesse Gesellschaft zu leisten, einen inneren Dialog zu führen - ist heilsam. Denn der körperliche »felt sense« zu einem Thema lebt, bewegt sich und trägt sich auf einer geordneten Weise fort (carring forward - Fortsetzungsordnung). Durch eine spezielle Art der Fragestellung sowie ein neugieriges Dabeibleiben, kommen aus diesem Verweilen fast von selbst Schritte der Veränderung

Gendlin beschreibt:  Der "innere Körper" weiß, wie bei einem Kompass, was für die Person der nächste richtige Schritt in eine lebensfördernde Richtung ist, weil er immer und von allem Anfang an, in Wechselwirkung ist mit seiner "Mitwelt" steht.

 

In dieser Begleitung des inneren Prozesses und durch die direkte Arbeit mit dieser Resonanz, kann Focusing ein wertvolles Instrument darstellen, um verlorene Ressourcen wieder zu entdecken und neue Lösungen erarbeitet und überprüft werden.

Dadurch wird die Person bewusster und selbstbestimmter, sie lernt nach und nach, innere und äußere Konflikte besser zu erkennen und zu formulieren und kann mit Belastungen differenzierter und sicherer Umgehen.

 

 


Anwendung von Focusing


Focusing ist nicht auf Problemlösung begrenzt, man kann sie lebensbegleitend als Kompass für den eigenen Weg nutzen und

mit anderen Methoden und Zugängen verbinden.

 

Focusing besteht aus mehreren Microprozessen, die u.a. in 6 Bewegungen/Schritten aufgeführt sind.

Der Focusing-Prozess kann in vollständiger Form angewandt werden aber vor allem in der "focusing orientierten Psychotherapie", werden vielmehr nur Teilaspekte genutzt, um Klientinnen zu helfen eine für sie effektive Arbeitsweise zu entwickeln. In der Therapie wird Focusing nicht systemisch gelehrt, sondern eine flexible, den unmittelbaren Bedürfnissen der Klienten angepasst.

 

Focusing eine Strategie, um emotionale Kompetenzen zu erwerben, sie auszubauen und Ihre Wirksamkeit zu überprüfen.

Es unterstützt eine intensivierte Selbstwahrnehmung im Umgang mit eigenen und fremden Verhaltensweisen.

 

 Durch diese Selbstzuwendung ist es möglich unsere Sehnsüchte und Bedürfnisse zu erkennen und dadurch mehr...

  •  Klarheit und Selbstbestimmtheit zu erlangen
  • Alte sowie Akute  Traumata aufzulösen 
  • Klarheit und Selbstbestimmtheit zu erlangen
  • Bessere Handlungs- und Entscheidungsfindung 
  • Die wiedergefundenen Ressourcen im Körper erfahrbar zu machen und zu verankern - wie z.B. bei Stress oder Lebenskrisen 
  • Träume besser für sich nutzen und Bedeutungen erfahren
  • Neue Blickwinkel und Kommunikation in Beziehungen zu finden

Focusing kann als methodisches und didaktisches Element auch bei der Arbeit mit Gruppen und Teams gut angewendet werden oder auch in der Beratung und in der Gesundheitsförderung effektiv eingesetzt werden.

Es ist ein tiefenpsychologisch fundierter Ansatz der auch in Seminaren  zu erlernen ist. 

Focusing Zentrum Hamburg • Focusing • Tiefenpsychologische Körpertherapie •Coaching • Shiatsu

Focusing - Shen Hamburg Altona

Probieren Sie es aus und lassen Sie uns darüber sprechen, wie ich Sie in Ihrem Anliegen unterstützen kann.
Ich freue ich mich über Ihren Anruf 
>>>

 

Melden Sie sich gerne!

Unser erstes Gespräch zum Kennnenlernen über 30min. ist für Sie kostenlos und unverbindlich. Oder kommen Sie zu einem Infoabend.

 

Ihre Sylvia Glatzer  

 

 Zur Person >>> 

Telefon 040 / 389 44 21

sylvia.glatzer@shen-praxis.de

Gaußstraße 176

in Hamburg | Ottensen 

Anfahrt >>>